Wohnen

FLÜWO-Bauprogramm

Neubau April 2019

Wohnen am Goetheplatz in Dossenheim

Studentenapartments ab April bezugsfertig
Am Goetheplatz in Dossenheim bei Heidelberg entstehen in einem Gebäude 45 Studentenapartments und in einem zweiten 27 moderne Seniorenwohnungen. Nach planmäßigem Bauverlauf konnten die Apartments zum 1. April 2019 an die Studenten übergeben werden. Bei dem Gebäude mit den Seniorenwohnungen findet derzeit der Innenausbau statt, sodass die Wohnungen voraussichtlich im Juli bezugsfertig werden.

 

 

Zwei Gebäude – eine Idee
Auf dem Areal zwischen Handschuhsheimer Landstraße und Goethestraße entsteht ein offenes, modernes Gebäudeensemble, das speziell für die Anforderungen an senioren- und studentengerechtes Wohnen entwickelt wurde. Das Projekt soll die Begegnung und den Austausch zwischen den Generationen fördern und so für alle Bewohner eine Bereicherung darstellen. Zu diesem Zweck sind rund um den neu entstehenden, öffentlich zugänglichen Goetheplatz zwei nebeneinander stehende Gebäude entworfen worden: Das eine Haus wurde für seniorengerechte Mietwohnungen, das zweite für Studentenapartments zur Miete konzipiert. In beiden Gebäuden befinden sich Dachterrassen zur gemeinschaftlichen Nutzung, ein Aufzug und ausreichend Platz für Fahrzeuge in der gemeinsam zugänglichen Tiefgarage sowie dem angrenzenden Fahrradabstellraum. Darüber hinaus verfügt jedes Gebäude über eine Ausstattung, die genau auf die Bedürfnisse ihrer jeweiligen Bewohner zugeschnitten ist.

Begegnung von Jung und Alt: In Dossenheim ist das neue FLÜWO-Zuhause für Studenten (hinteres Gebäude) seit April bezugsfertig, das Gebäude mit den Seniorenwohnungen (vorn) wird bald folgen

Wohnen für Studenten
Das Gebäude mit den Studentenapartments bietet neben einem gemeinschaftlichen Wohnzimmer mit offener Küche auch einen Fitnessraum und eine Waschküche. Die Apartments selbst sind möbliert, verfügen über eine Küchenzeile, WLAN und Smart-Home-Komponenten zur Steuerung der wohnraumbezogenen Ausstattungen wie Licht, Rollladen, Heizung und Lüftung. Des Weiteren ist ein elektronisches Schließsystem integriert, das in Kombination mit einer App einen erleichterten, schlüssellosen Zugang zum Gebäude ermöglicht. Die digitale Klingelanlage gehört genauso zur Ausstattung wie ein elektronisches Infoboard, das den Schaukasten ersetzt, eine digitale Paket- und Warenaustauschstation sowie die voll digitalisierte Abrechnung der Wasch- und Trocknerverbräuche. Auch an die E-Mobilität und das Laden von E-Fahrzeugen wurde gedacht. Die Angebotspalette der studentischen Apartments variiert von Ein-Zimmer-Apartments mit ca. 23 m² Wohnfläche bis zu Zwei- Zimmer-Apartments mit ca. 48 m² Wohnfläche und Terrasse.

Anne-Caroline Brandenstein, Teamleitung Neubau, und Peter Streit, Bautechnische Betreuung in Dossenheim vor dem Gebäude mit den Studentenapartments

Zuhause für Senioren
In dem zweiten Gebäude befinden sich 27 Seniorenwohnungen mit attraktiven Grundrissen, zu denen jeweils entweder eine Loggia oder eine Terrasse gehört. Darüber hinaus sind die Seniorenwohnungen barrierefrei und verfügen über eine hochwertige Innenausstattung, bodenebene Duschen und rollstuhlgerechte Türbreiten. Die Smart-Home-Komponenten sind für altersgerechte Assistenzsysteme vorbereitet und können so ein gesundes und unabhängiges Leben unterstützen. Die digitalen Lösungen der Studentenwohnungen bilden hierfür die Basis und wurden entsprechend erweitert. Die Wohnungsgrößen reichen von Zwei-Zimmer-Wohnungen mit ca. 57 m² bis zu Drei- Zimmer-Wohnungen mit ca. 86 m² Wohnfläche.

Das Konzept verbindet Generationen

Die Häuser sind um den in der Mitte befindlichen Goetheplatz angeordnet. Dadurch ergibt sich ein Innenhof, der zwischen den beiden Häusern einen offenen Raum für Begegnung schafft. Dieser neue, auch öffentlich zugängliche Quartierstreffpunkt soll das Viertel zusätzlich bereichern und eine Verbindung zwischen gewachsenem Bestand und Neubau herstellen. Die Idee wird auch durch das in einem der Häuser befindliche Bäckerei-Café Riegler unterstützt, das in seinen Räumlichkeiten mit einem vielseitigen Angebot eine Anlaufstelle für alle Bewohner vor Ort bieten wird. Mit dem zukunftsorientierten Projekt ist es gelungen, neuen Wohnraum verbunden mit einer sozial durchmischten Nutzung in einem infrastrukturell gut entwickelten Wohnviertel zu realisieren.

Kontakt

Weitere Informationen gibt es bei unserem Ansprechpartner:

Lukas Krawczyk
Telefon: 06221/7481-10
E-Mail: krawczyk@fluewo.de
www.fluewo-neubau.de

Wohnungsbau in Göppingen-Bodenfeld

In der Julius-Keck-Straße in Göppingen befindet sich eines unserer aktuellen Neubauprojekte. Dort errichten wir sechs Gebäude mit 68 Mietwohnungen und rund 4.600 Quadratmetern Gesamtwohnfläche, die modernen Ansprüchen an Ausstattung und Energiebilanz gerecht werden. Alle Wohnungen der neuen Gebäude sind barrierefrei geplant, verfügen über Balkone oder Terrassen mit Mietergärten und werden mit einer intelligenten Gebäudesteuerung ausgestattet. Eine deutliche Entlastung der Parksituation erfährt das Viertel durch die geräumige Tiefgarage mit 69 Stellplätzen.

Schritt für Schritt in Richtung Fertigstellung

„ Seit im Februar 2018 bei unserem Neubauprojekt in Göppingen der Startschuss gefallen ist, geht es auf der Baustelle gut voran.“

Martin Mezger,
Prokurist, Leitung Bautechnische Betreuung

Schritt für Schritt
Nach dem Baustart im Februar 2018 war mit der Fertigstellung der Tiefgarage Ende Juni letzten Jahres ein erster großer Meilenstein geschafft. Danach wuchsen die Gebäude schnell in die Höhe und mit der Rohbaufertigstellung konnte im letzten Quartal des vergangenen Jahres ein weiterer großer Abschnitt im Bauverlauf abgeschlossen werden. Im Anschluss an den Einbau der Fenster und die Dämmung der Fassaden war es jetzt an der Zeit, sich in die Häuser hineinzubegeben: Dort läuft jetzt der Innenausbau auf Hochtouren und die Handwerker sind fleißig dabei, Elektroarbeiten sowie Sanitärinstallationen durchzuführen. Teilweise stehen bereits die Trockenbauwände und lassen die durchdachten Grundrisse der Wohnungen erkennen. Als Nächstes wird in den Gebäuden der Estrich verlegt, die Bodenbelags- und Malerarbeiten werden folgen. Damit geht es bei unserem Göppinger Neubau Schritt für Schritt in Richtung Fertigstellung. Voraussichtlich Ende 2019 werden die Bewohner ihr neues Zuhause in der Julius-Keck-Straße mit Leben füllen.

Neubauprojekt Julius-Keck-Straße 2–12 in Göppingen-Bodenfeld

Weitere Informationen zu unseren innovativen Bauvorhaben finden Sie unter www.fluewo-neubau.de.

Artikelbild: Gute Zusammenarbeit: Anne-Caroline Brandenstein, Teamleitung Neubau, und Peter Streit, Bautechnische Betreuung in Dossenheim

Fotos: FLÜWO

09.04.2019

Artikel drucken Feedback